Inititative Stolpersteine Burgsteinfurt

Fritz Hirsch

Die Informationen, die wir zu Fritz Hirsch haben, sind gering. Er wurde 1922 geboren und war das einzige Kind der Eheleute Otto und Selma Hirsch. Im März 1939 schickten ihn seine Eltern allein mit seiner Cousine Lotte Heimann und deren Mann nach Chile. Die Eltern wollten eigentlich nachkommen und hatten auch Einreise und Ausreisevisa. Leider funktionierte die Flucht nicht mehr. Vermutlich enttäuscht, wandte sich Fritz Hirsch, der sich nun Sergio Hirsch nannte, von seiner jüdischen Religion ab und heiratete eine Einheimische Nichtjüdin. Es kam zum Bruch mit seinen Verwandten in Chile. Uns ist nicht bekannt, ob er bereits verstorben ist.  

 Neugierig geworden? 
Hier klicken!

Fotos von Fritz Hirsch und seiner Familie

Bilderquellen:  StA Steinfurt Judensachen.

Zurück zur Verlegung Weiter zu Verlegung 
 von Otto Hirsch
Weiter zu Verlegung 
 von Max Hirsch
Weiter zu Verlegung 
 von Willy Hirsch
Weiter zu Verlegung 
 von Paula Hirsch

Bilder von der Verlegung am 
21. Februar 2017